Ernährungsmedizinische Beratung

Ernährungsmedizinische Beratung

In unserem Hause wird auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung geachtet. Überdies besteht die Möglichkeit einer ernährungsmedizinischen Beratung. Bitte wenden Sie sich direkt an unseren Diätologen Herrn Marcus Raudauer (06245/ 799 - 8264). Email: ma.radauer@salk.at

Diätologen

 Ernährung ist ein wesentlicher Faktor wenn es um Ihre Gesundheit geht. Unsere Diätologen bieten Ihnen eine kompetente ernährungsmedizinische Beratung unter Berücksichtigung der Individualität und Lebenssituation. Ziel ist die Heilung bzw. Verbesserung ernährungsabhängiger Erkrankungen durch Einschränken, Eliminieren oder Anreichern bestimmter Nährstoffe bzw. durch gezielte Auswahl bestimmter Nahrungsmittel bei:

◾Stoffwechselerkrankungen (z.B.: Diabetikerschulung, Fettstoffwechsel, ..)
◾Gastroenterologischen Erkrankungen (z.B.: Divertikulose, Pankreatitis, Zöliakie,..)
◾Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten
◾Bariatrische Chirurgie

Individuelle Strategien zur Umsetzung der ernährungstherapeutischen Intervention als Bestandteil des medizinischen Therapiekonzeptes während Ihres Aufenthaltes im Krankenhaus aber auch im Alltag werden mit Ihnen besprochen.

Zudem erstellen unsere DiätologInnen gemeinsam mit unserem Küchenteam den Speiseplan.

Die Wahl zur mediterranen Kost kann sich langfristig positiv auf Cholesterin, Blutdruck und Körpergewicht auswirken und senkt das Herzinfarktrisiko deutlich.
 
Aufgabenbereich


◾Zusammenstellung der Diätspeisepläne im Krankenhaus
◾Kostaufbau nach Operationen
◾Tägliche Ernährungsvisite
◾Individuelle Ernährungsberatungen
◾Gruppenberatungen – speziell bei Adipositas & Diabetes
◾Grundumsatzmessungen
◾Verantwortlich für die enterale Ernährung, sowohl im Krankenhaus als auch bei der Übergabe in den Home-care Bereich

Neues gesundes Ernährungsangebot im Krankenhaus Hallein

Bereits seit längerer Zeit ist bekannt, dass Herz- und Kreislauferkrankungen in mediterranen Ländern seltener auftreten als in anderen Regionen. Die „mediterrane Kost“ scheint für dieses Phänomen ein wesentlicher Faktor zu sein. Diese Theorie wurde inzwischen auch durch Studien untermauert. Die mediterrane Ernährung ist daher de fakto Grundlage einer höheren Lebenserwartung.

Bemerkenswert ist, dass der Effekt dieser Ernährungsform nicht durch isolierte Faktoren wie etwa Olivenöl allein zu erklären ist. Offenbar sind die Gesamtkomposition der Speisen und das Zusammenspiel vieler Nahrungsbestandteile für den positiven Effekt verantwortlich.
 Daher entschloss sich das Krankenhaus Hallein die „Mediterrane Ernährung“ sowohl unseren Herz-, Kreislaufpatienten als auch allen anderen Patienten als Wahlkostform zu offerieren. Das Essen im Krankenhaus stellt einen wesentlichen Teil der gesamten Therapie dar. Vor allem soll es als Vorbild für die Patienten für die weitere Lebensform dienen. Die Änderung der Ernährungsgewohnheiten der Patienten kann nicht alleine durch eine „theoretische“ Beratung erfüllt werden, sondern es ist wichtig, die empfohlenen Speisen kosten zu können. Das Erlebnis der Vielfalt dieser traditionellen Küchen stellt eine weitere Motivation dar, die langfristige Änderung der bisherigen Essgewohnheiten einzuleiten.
 Die Merkmale der mediterranen Kost kann man in groben Zügen folgendermaßen beschreiben:

◾Täglich Obst, Gemüse und Salat
◾Viele pflanzliche Lebensmittel wie Getreideprodukte, Hülsenfrüchte und Kartoffeln
◾Viele frische Kräuter
◾2 mal wöchentlich Fisch
◾2-3 mal wöchentlich Fleisch
◾Olivenöl als Hauptfettquelle
◾Mäßige Mengen an Milchprodukten – Käse und Joghurt


 Das Küchenteam des a. ö. Krankenhauses Hallein wurde durch den bekannten und äußerst qualifizierten sizilianischen Küchenchef Herrn Domenico Birenti in Kochvorführungen in die Prinzipien der mediterranen Küche eingeweiht.
 Lassen Sie sich von der gesundheitsfördernden mediterranen Kost im Krankenhaus Hallein begeistern und bedenken Sie
NAHRUNG ist stets die erste MEDIZIN!

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2017
Letzte Änderung: 20.10.2017 Impressum Datenschutz AGB
x schließen