Entwicklungsneurolgische Ambulanz

Entwicklungsneurologische Kontrollen 
Die Entwicklung der Kinder, die nach der Geburt an der Neonatologie betreut werden, ist uns ein besonderes Anliegen.
Ehemals Frühgeborene (≤ 32.SSW, bzw. ≤ 1500g), sowie Neugeborene nach einerRisikoschwangerschaft oder schwierigem Geburtsverlauf mit postpartalen Komplikationen werden in unserer entwicklungsneurologischen Nachsorgeambulanz im Alter von 1, 2 und 3 Jahren untersucht (bei Frühgeborenen bezogen auf den errechneten Geburtstermin).
In Kooperation mit dem Team der Neuropädiatrie erfolgen regelmäßige neuropädiatrische Untersuchungen im 1. Lebensjahr, wobei hier der Fokus auf neurologischen Störungen liegt, die ggf. eine Behandlung erfordern, die vor Ort ermöglicht wird. 

Mit dem Bayley III Entwicklungstest werden kognitive, sprachliche sowie motorische Fähigkeiten im spielerischen Setting erfasst.  Im Alter von 5 Jahren wird noch ein umfassender psychodiagnostischer Test im Hinblick auf den Schulstart durchgeführt.
Mit diesen Untersuchungen können wir den Eltern positives Feedback zur Entwicklung ihres Kindes geben, andererseits aber auch Auffälligkeiten und Defizite erkennen, sie beraten und Fördermaßnahmen, spezifische Therapien rechtzeitig veranlassen. Unser „Case und Care Team“ sorgt dafür, dass diese auch rasch organisiert werden.

Die individualisierte entwicklungsfördernde Betreuung, der im stationären Bereich eine zentrale Rolle zukommt, kann auf diese Weise, bei individuellem Bedarf auch in den entscheidenden frühen Jahren der Entwicklung, fortgeführt werden.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2021
Letzte Änderung: 28.09.2021 Impressum Datenschutz AGB
x schließen