Informationen für PatientInnen
Informationen für PatientInnen

Informationen für Patientinnen und Patienten

Umfassend versorgt im Uniklinikum Salzburg

Unabhängig von der Art Ihrer Erkrankung arbeiten die erforderlichen medizinischen Abteilungen unseres Hauses Hand in Hand. Das breite medizinische Angebotsspektrum eines Zentralkrankenhauses ermöglicht eine umfassende interdisziplinäre Diagnose und Behandlung. Als Universitätskliniken verfügen die medizinischen Abteilungen über Zugang zu den neuesten Erkenntnissen der internationalen Medizin. Forschung und Wissenschaft nehmen einen hohen Stellenwert ein.

PatientInneninformation, PatientInnenrechte

   PatientInnenrechte
   Hausordnung Landeskrankenhaus - Universitätsklinikum Salzburg

Rauchfreies Krankenhaus

Als größte Gesundheitseinrichtung des Landes haben wir eine Vorbildwirkung. Wir möchten vor allem unsere Patienten, aber auch die Mitarbeiter und Besucher vor den Folgen des Passivrauchens schützen. Rauchen am Klinikgelände passt nicht zu dieser Vorbildfunktion!
Das Rauchen ist im Uniklinikum Salzburg und den assoziierten Landeskliniken daher grundsätzlich verboten und nur in den dafür vorgesehenen und ausdrücklich als solchen gekennzeichneten Bereichen gestattet. Die entsprechenden Informationen hierüber sind als Aushang an allen Kliniken und Instituten zugänglich.

Sonderklasse

Spitzenmedizin und interdisziplinäre Zusammenarbeit kommen jedem Patienten uneingeschränkt zugute. Die PatientInnen der Sonderklasse in den SALK sind darüber hinaus in gehobenem Ambiente in Zwei- oder Einbettzimmern untergebracht und kommen in den Genuss zusätzlicher Serviceleistungen.

Pflege

Pflege beinhaltet für uns, die körperliche und seelische Gesundheit unserer PatientInnen in den Mittelpunkt unserer Handlungen zu stellen. PatientenInnen und Angehörige werden dabei als Partner im Behandlungs- und Pflegeprozess gesehen. Wir streben danach, Ihnen auch nach Ihrem Klinikaufenthalt durch die Zusammenarbeit mit Einrichtungen außerhalb eine gute Betreuung zu ermöglichen.

Die Landesapotheke

Die Landesapotheke wurde 1754 auf dem Gelände des St.Johanns-Spitals eröffnet.
In der Mitte des 18.Jahrhunderts hatte sich die Heilung von Krankheiten durch chemische Mittel bereits durchgesetzt. Wegbereiter dafür war nicht zuletzt Paracelsus, Namensgeber der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, dessen Ideen bahnbrechend für die moderne Medizin wurden. Er erkannte die Wichtigkeit der wissenschaftlichen Erforschung der Natur und ihrer Heilkräfte. Als erster ging er etwa davon aus, dass Lungenkrankheiten von Bergarbeitern nicht durch böse Geister, sondern durch metallische Dämpfe verursacht wurden.

Die Landesapotheke hat sich in den letzten Jahren vermehrt auf die Bereiche der klinischen Ernährung und der Produktion von Medikamenten und gebrauchsfertigen Zytostatika-Zubereitungen für PatientInnen mit Tumorerkrankungen spezialisiert. Sie erfüllt einen wichtigen Service für unsere PatientInnen, Stationen und Ambulanzen, ist aber auch eine öffentliche Apotheke, in der Medikamente und andere Apothekenprodukte gekauft und Kassenrezepte eingelöst werden können.

Öffnungszeiten: Mo–Fr: 8.00–18.00 Uhr, Sa 8.00–12.00 Uhr

Psychologische Betreuung

PatientInnen mit schwereren Erkrankungen brauchen zu ihrer medizinischen Versorgung oftmals auch eine psychologische Betreuung. Unser erfahrenes Team gibt Hilfestellung bei der Problem- und Krankheitsbewältigung. Alle MitarbeiterInnen unterliegen einer strengen gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht - auch gegenüber Angehörigen und Ärzten. Entwicklung von Perspektiven und die dadurch entstehende Verbesserung der Lebensqualität sind zentrales Anliegen. Wir bieten psychologische Beratungsgespräche - bei Bedarf auch für Angehörige, Krisenintervention, psychiatrische und psychotherapeutische Behandlungen. Wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Stationen sowie die Vernetzung nach außen mit anderen Institutionen und niedergelassenen KollegInnen.

Bitte wenden Sie sich an die PflegemitarbeiterInnen auf Ihrer Station, um einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin des Sonderauftrags für Psychosomatische Medizin  anzufordern.
Sie können sich auch direkt während der Dienstzeiten (Mo–Fr 8.00–16.00 Uhr) über das Sekretariat +43 (0)5 7255 - 27010 informieren.

Seelsorge

Die katholischen und evangelischen SeelsorgerInnen im Landeskrankenhaus Salzburg sind für Sie da und bieten Ihnen in Ihrer Situation Unterstützung und seelsorgerische Begleitung. Genaue Informationen dazu (Erreichbarkeit der jeweils zuständigen SeelsorgerIinnen, Gottesdienstzeiten etc.) können Sie dem entsprechenden Aushang auf Ihrer Station entnehmen. Sollten Sie einer anderen Konfession oder Religion angehören und religiöse Unterstützung wünschen, sind sowohl die SeelsorgerInnen als auch die StationsmitarbeiterInnen bemüht, entsprechende Kontakte herzustellen.

Sozialdienst

Der Sozialdienst des Landeskrankenhauses berät Sie in rechtlichen, finanziellen und allgemeinen Fragen, u.a. hinsichtlich medizinischer Rehabilitationen, häuslicher Pflege, Unterbringung im Pflegeheim,  Betreuungsverfahren, Entwöhnungstherapie bei Sucht, Hilfe bei Obdachlosigkeit, Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen. Die Beratung und Organisation der notwendigen Maßnahmen ist kostenlos. Auf Wunsch werden Sie am Krankenbett besucht. Sie erreichen den Sozialdienst unter Tel.: +43 (0)5 7255 - 20220.
Weitere Informationen erhalten Sie vom Pflegepersonal.

Selbsthilfegruppen

Die Ansprechpartner der für Sie jeweils wichtigen Selbsthilfegruppen können Sie den Aushängen am Stationsgang entnehmen oder über die PflegemitarbeiterInnen Ihrer Station erfahren.

 

Aktuelle Themen:

Komm ins Uniklinikum

Komm ins Uniklinikum

Ketogene Diät und Low Carb

Do 22.November,18:00 Uhr: Fette oder Kohlehydrate?
Ketogene Diät und Low Carb - gibt es neue Daten?

mehr >
Landesklinik Tamsweg: Tagesklinische Versorgung auf dem Vormarsch

Landesklinik Tamsweg: Tagesklinische Versorgung auf dem Vormarsch

Zuhause schlafen

Eröffnung der neuen erweiterten interdisziplinären Tagesklinik

mehr >
Alles Neu: Angiographieanlage und Simulator an der Radiologie

Alles Neu: Angiographieanlage und Simulator an der Radiologie

Alles Neu: Angiographieanlage und Simulator an der Radiologie

Mit dem Umzug der Angiographieanlage im UI für Radiologie am UK Salzburg, konnte der gesamte Bereich modernisiert

mehr >

Abteilungssuche

Bitte wählen Sie:
Filter setzen

Abteilungssuche

Bitte wählen Sie:
Filter setzen

Aktuelle Themen:

Abteilungssuche

Bitte wählen Sie:
Filter setzen
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2018
Letzte Änderung: 16.11.2018 Impressum Datenschutz AGB
x schließen