Informationen für Eltern

Das Kind und seine Familie im Mittelpunkt

Am reKiZ geschieht alles für das Kind, aber nichts ohne die Eltern.

Die Integration der Eltern und Angehörigen in die pädiatrische Neurorehabilitation ist von großer Bedeutung. Die dauerhafte Anwesenheit eines Elternteils oder einer anderen engen Bezugsperson aus dem Umfeld ist im reKiZ ausdrücklich erwünscht. Deshalb ist im reKiZ in jedem Patientenzimmer ein weiteres Bett für die Begleitperson vorgesehen. Weitere Unterkunftsmöglichkeiten befinden sich im nahegelegenen Ronald-McDonald-Haus (www.naehehilftheilen.at). Die psychosoziale Unterstützung der Eltern hat am reKiZ einen hohen Stellenwert. Das Kind ist eingebettet in ein familiäres System, das bei sämtlichen diagnostischen und therapeutischen Schritten mit einbezogen wird. Auch die Pflegepersonen sind speziell auf die Integration und Information der Angehörigen geschult. Sie tragen wesentlich zur Gesundung ihrer Kinder bei.

Für die Genesung der Kinder arbeiten alle zusammen

Am reKiZ findet die Rehabilitation der Kinder und Jugendlichen immer im Team statt. Alle Fachbereiche werden einbezogen, damit die Behandlung und die nachfolgende Therapie bestmöglich auf den jeweiligen Patienten abgestimmt werden können. Das reKiZ ist eingebunden in die Neuropädiatrie und kooperiert mit der interdisziplinären Kinderintensivstation, der Kinder- und Jugendchirurgie, der Neonatologie, dem Department für Psychosomatik, der Abteilung für Physikalische Medizin und Rehabilitation sowie der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg. Für die beteiligten erfahrenen und bestens ausgebildeten Ärzt/-innen, Therapeut/-innen und Pflegepersonen steht dabei immer das Wohl der Säuglinge, Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt: Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit der einzelnen Fachbereiche wird eine schnelle und lückenlose Versorgung der Patienten garantiert. Vervollständigt wird das Team durch Pädagog/-innen, Psycholog/-innen, Psychotherapeut/-innen und Sozialarbeiter/-innen. Die Kinder und ihre Eltern werden professionell betreut und begleitet – bis soweit gesund geworden sind, dass sie ambulant daheim weiterversorgt werden können.

Aktuelle Themen:

Aktuelle Themen:

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2017
Letzte Änderung: 20.06.2017 Impressum Datenschutz AGB
x schließen