Der Pflegeberuf hat Zukunft
Der Pflegeberuf hat Zukunft

Der Pflegeberuf hat Zukunft

Wir suchen noch BewerberInnen für die „Pflegefachassistenz-Ausbildung“

"Pflege ist Zukunft: kompetent, aktiv, verantwortungsvoll" so lautete das Motto der 11. Pflegestraße am Samstag, 28. Oktober im Europark Salzburg. Gesundheits- und Spitalsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl eröffnete die Pflegestraße, bei der zahlreiche Stationen das breite Spektrum der Pflege präsentiert hatten. "Das diesjährige Motto hätte nicht passender gewählt sein können: Die im Vorjahr beschlossene Novelle des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes bringt die größten Veränderungen im Pflegeberuf seit 1997 und macht die Pflege fit für die Zukunft", so Gesundheitsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl. "Besonders in der Medizin ist es extrem schwierig, immer auf dem aktuellen Stand zu sein und zu bleiben – auch bei der Ausbildung. Daher gibt es für viele Bereiche Spezialausbildungen, um die bestmögliche Fachkompetenz zu haben.

Der Pflegeberuf ist ein äußerst aktiver und verantwortungsvoller Beruf: Pflegekräfte sind aktiv am Gesundheitsverlauf von Patientinnen und Patienten beteiligt. Sie betreuen und unterstützen die Patientinnen und Patienten so gut es geht und sind sehr häufig erste Ansprechpartner. Das neue Berufsbild der Pflegefachassistenz verändert die Arbeit auf den Stationen und Abteilungen und die Verantwortung der Pflegekräfte steigt auf allen Stufen", betonte Stöckl bei der Eröffnung, bei der er auch die offiziellen Grußworte des Landes Salzburg überbrachte. SALK Geschäftsführer Priv.-Dozent Dr. Paul Sungler betont: „An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Beteiligten und Mitwirkenden der Pflege und an das Organisationsteam der Pflegedirektion!“

Gerade in einer Branche mit steigendem Personalbedarf sei es notwendig, Menschen auch öffentlichkeitswirksam auf den Pflegeberuf und die neuen Möglichkeiten in der Pflege aufmerksam zu machen und sie dafür zu begeistern. "Ich bedanke mich bei allen, die die diesjährige Pflegestraße mitorganisiert haben und dabei über das Thema Pflege informieren", so Stöckl abschließend.

Wir suchen noch BewerberInnen für die „Pflegefachassistenz-Ausbildung“
Ein großes Anliegen der Veranstalter ist heuer auch, den neuen Gesundheitsberuf der „Pflegefachassistenz“ bekannt zu machen, denn hier sucht man noch Bewerberinnen und Bewerber für den nächsten Ausbildungsjahrgang. Infos unter oder Mail an schule@salk.at

Einmal selbst am Operationstisch mit dem Endoskop üben, Teddybär-Operationen für die Kleinen und Infos über Ernährung und Lebensstil u.v.m. Die Pflegestraße im Europark Salzburg ist seit 11 Jahren ein Besucher-Highlight. Die Besucherinnen und Besucher hatten in diesem Jahr die Möglichkeit, sich an 27 Ständen über das breite Betätigungsfeld der Pflege zu informieren und erhielten zudem wertvolle Gesundheitstipps. Mit dieser Vielfalt an pflegerischen Handlungsfeldern wird sichtbar, welchen wichtigen Beitrag die Pflege zur Stärkung der Gesundheitskompetenz in der Bevölkerung beiträgt.

Alles Rund um die Pflege in den Salzburger Landeskliniken finden Sie auch in unserer neuen Ausgabe der Pflegenews: PDF Pflegenews

Bilder: 11. Pflegestraße im Europark
Bildrechte SALK/Wild&Team
Abdruck honorarfrei

Rückfragen an:

Mag. Mick Weinberger
Leiterin Unternehmenskommunikation & Marketing

Uniklinikum Salzburg
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsges.m.b.H.
Müllner Hauptstraße 48, A-5020 Salzburg

ACHTUNG NEUE Mobil NUMMER: +43 (0)676 8997 20012
Tel.: +43 (0)5 7255-20012
Fax: +43 (0)5 7255-20195

mailto: m.weinberger@salk.at
www.salk.at

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2017
Letzte Änderung: 12.12.2017 Impressum Datenschutz AGB
x schließen