NEWS

Uniklinikum Salzburg: Sport und Krebs

Uniklinikum Salzburg: Sport und Krebs


Eine gesunde Lebensweise wirkt sowohl bei Gesunden als auch bei chronisch Kranken. Risikofaktoren für das Auftreten von Krebserkrankungen sind nur zu einem kleinen Teil erblich bedingt. Zum größten Teil sind Lebensstilfaktoren wie Zigaretten und Alkoholkonsum, intensive Sonnenlichtexposition, schlechte Ernährung und Bewegungsmangel ausschlaggebend.

An der Universitätsklinik für Innere Medizin III/Onkologie (Vorstand: Prim. Univ.-Prof. Dr. Richard Greil) wird gemeinsam mit dem Universitätsinstitut für Sportmedizin an einer Studie gearbeitet, in der eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit und des Tumorverlaufs durch körperliche Bewegung im metastasierten Stadium von Dickdarmkrebs getestet wurde. Es gibt Hinweise darauf, dass Bewegung während einer Chemotherapie vorbeugend gegen Nebenwirkungen wirkt. Die ersten Patienten sind eingeschlossen und die Ergebnisse der Studie werden bereits jetzt mit Spannung erwartet.


Jeder sollte seinem Trainingszustand entsprechend Sport treiben


Unser Institut
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2019
Letzte Änderung: 12.04.2018 Impressum Datenschutz AGB
x schließen