NEWS

Fitnesscenter Arbeitsweg

Fitnesscenter Arbeitsweg


Die Sportmedizin Salzburg spricht sich klar für mehr Bewegung im Alltag aus, so auch für mehr Bewegung auf dem Weg in die Arbeit. Nicht nur durch eigene wissenschaftliche Untersuchungen, auch in Zeitungsberichten und Vorträgen, unlängst in der Stadtgalerie im Stadtwerk (Robert-Jungk-Bibliothek) in Salzburg, plädiert der Vorstand der Sportmedizin, Prim. Univ.-Prof. Dr.Dr. Josef Niebauer, MBA ganz klar für einen aktiveren Lebensstil. 

Zusammen mit Smart-City-Salzburg (Josef Reithofer), der Uni Salzburg Z GIS (Bernhard Zagel) und der Sportmedizin (Josef Niebauer) luden die Vortragenden zum Themenabend "Fitnesscenter Arbeitsweg" ein.

Fitnesstipps wie: Das Auto weiter weg parken, mit dem Rad zur Arbeit und am Heimweg einen Umweg fahren, eine Station früher in den Bus ein- oder auszusteigen, wurden mit dem Publikum ausführlich diskutiert.

Prof. Niebauers Motto lautet dabei: "Jeder Meter ist ein guter Meter und jeder Höhenmeter ein besonders guter Meter, ein Herz-Kreislauf-Meter."

Auch das Uniklinikum Salzburg unterstützt die derzeit gültigen Empfehlungen der WHO von 150 Minuten moderater körperlicher Bewegung pro Woche und bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern neben Ausdauer- und Krafttraining vor oder nach dem Nachdienst unter anderem auch sportliche Events wie den Businesslauf, den Firmentriathlon, Yogakurse, Wassergymnastik, Nordic Walking, kostenlose sportmedizinische Untersuchungen sowie diverse Schulungen über Ernährung an.


Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF): Wie man auf dem Weg in die Arbeit fitter wird!


Unser Institut
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2019
Letzte Änderung: 12.04.2018 Impressum Datenschutz AGB
x schließen