NEWS

Primar der Sportmedizin erhält Zusatzqualifikation Sportkardiologie

Primar der Sportmedizin erhält Zusatzqualifikation Sportkardiologie


Prof. Niebauer war in den vergangenen Jahren Leiter der Arbeitsgruppen für Sportkardiologie der deutschen und österreichischen Gesellschaften für Kardiologie und wird ab 2020 die AG Sportkardiologie der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie leiten. Gemeinsam mit Kollegen aus Deutschland hat er das Ausbildungscurriculum für Sportkardiologie entworfen und publiziert und nun aufgrund seiner Qualifikationen als einer der ersten Kardiologen von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie die Zusatzqualifikation Sportkardiologie erhalten.

Sportkardiologie ist ein rasant wachsender Bereich, der sich den Trainings- aber auch Krankheitsbedingten Veränderungen des Herzens bei Sportlern und sporttreibenden Patienten widmet. Ob Veränderungen durch Training oder aber durch eine Erkrankung verursacht sind, ist wesentlich für den Betroffen, aber nicht immer ganz einfach herauszufinden. Einer wachsenden Zahl an Betroffenen kann an unserem Institut durch modernste Methoden Klarheit gegeben werden, was die Basis für ein erfolgreiches und gesundes Sporteln bildet.


Sportkardiologie am Uniklinikum Salzburg zu finden

Unser Institut
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2019
Letzte Änderung: 12.04.2018 Impressum Datenschutz AGB
x schließen