Schwerpunkte und Zentren in der Landesklinik Hallein

Medizinische Schwerpunkte

Durch Spezialisierungen und Schwerpunktsetzungen gelingt es auch kleineren Standorten, die notwendige fachliche Expertise und Routine aufzubauen. Zudem fließt durch die Kooperation mit den anderen Standorten der SALK – bis hin zu universitärer Medizin – Wissen ein. Das kommt Ihnen als Patientinnen und Patienten zu Gute.

 

Interdisziplinär und interprofessionell – einfache Organisation für Patientinnen und Patienten

Heute erwarten sich Patientinnen und Patienten nicht nur erstklassige Medizin durch Ärzte, Pflege und Therapeuten. Auch die Abläufe im Krankenhaus sollen reibungslos funktionieren, für die Betroffenen einfache Wege innerhalb des Krankenhauses ermöglichen und kurze Aufenthalte im Krankenhaus bieten. Daher sind bei uns die wesentlichen Anlaufstellen und Behandlungsbereiche über die medizinischen Abteilungsgrenzen sowie die verschiedenen Berufsgruppen hinausgehend organisiert.

Tagesklinik für operative Eingriffe sowie die Betreuung von Patienten nach endoskopischen Eingriffen.

Patienten-Terminmanagement: An dieser zentralen Stelle erhalten Sie Termine für unsere Terminambulanzen (Chirurgie, Innere Medizin, Orthopädie & Traumatologie), für Operationen (inkl. Narkoseambulanz) sowie für endoskopische Eingriffe. Die Terminplanung der Abteilung für Geburtshilfe bleibt eigenständig.

Zentralambulanz für die Fachbereiche Chirurgie, Innere Medizin und Orthopädie & Traumatologie wurden für planbare Patienten Spezialambulanzen (Terminambulanzen) eingeführt, für ungeplante Patienten eine Notfallambulanz. Auch hier bleibt die Gynäkologie und Geburtshilfe in einer eigenen Struktur erreichbar.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2020
Letzte Änderung: 17.11.2020 Impressum Datenschutz AGB
x schließen