Im Notfall in die Zentralambulanz

Wir sind ein Akutspital. Unsere Ambulanzen sollten nur im Notfall bzw. mit einer Überweisung durch eine hausärztliche oder fachärztliche Praxis aufgesucht werden. Andernfalls kann es zu langen Wartezeiten kommen.

Die Akutversorgung – also die Möglichkeit, in ungeplanten Fällen in unserem Krankenhaus betreut zu werden – besteht täglich von 0.00 – 24.00 Uhr in den folgenden Fachbereichen:

 

WARTEZEITEN – WIR BITTEN UM GEDULD

Für „ungeplante“ Patientinnen und Patienten führen wir eine Erstbegutachtung/Ersteinschätzung nach dem Modell des Manchester-Triage-Systems (MTS) durch.

Dabei wird von einer erfahrenen diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegefachkraft die Dringlichkeit nach international festgelegten Standards eingestuft. Entsprechend dieser Beurteilung erfolgt die Erstbegutachtung durch eine Ärztin/einen Arzt des zuständigen Fachgebietes.

Das Manchester-Triage-System ermöglicht eine optimierte Reihung der Patienten. Ihre Wartezeit richtet sich somit nicht nach Ihrem Eintreffen in unserer Akutambulanz, sondern nach der Behandlungsdringlichkeit.

TERMINAMBULANZ – WIR ERSPAREN IHNEN UNNÖTIGE WARTEZEITEN

Nunmehr haben wir in allen Fachbereichen Terminambulanzen eingeführt, um Wartezeiten zu verkürzen. Damit können Sie – nach vorheriger Terminvereinbarung – zielgerichtet mit Ihrem Anliegen/Ihren gesundheitlichen Fragestellungen behandelt werden.

Download Folder ZNA & Terminambulanzen

TERMINVEREINBARUNGEN über das Patienten-Terminmanagement:

Montag bis Freitag von 07.30 – 15.30 Uhr
Telefon: +43 (0)5 7255-44100

 

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2020
Letzte Änderung: 17.11.2020 Impressum Datenschutz AGB
x schließen