Seine Karriere in der Pflege begann für den gelernten Tischler mit dem Zivildienst. Diesen absolvierte Matthias Sellinger in einem Seniorenheim in Salzburg, wo er sein Interesse für den Pflegeberuf entdeckte. „Zuvor hatte ich von diesem Beruf keine Idee und auch nie den Gedanken, das Diplom für Gesundheits- und Krankenpflege zu machen.“

Nach seiner Diplomierung im Jahr 2004 arbeitete er auf der Bettenstation der Uniklinik für Urologie und Andrologie und wechselte 2013 in den OP. Die Sonderausbildung für Pflege im Operationsbereich ließ nicht lange auf sich warten und mit 2017 wurde Matthias Sellinger zur stellvertretenden Leitung des OP-Teams der Urologie ernannt. Seine Karriere kam damit allerdings nicht zu Stillstand. Im November 2020 übernahm er schließlich die Leitung des OP-Teams und stellte sich dieser neuen Herausforderung mit großer Motivation.

Bevor er die stellvertretende Leitung übernommen hatte, dachte Matthias Sellinger nie daran, einmal eine Leitungsfunktion zu übernehmen. „Ich bin in diese Funktion hineingewachsen,“ meint er  „und auch die Teilnahme am Assessment Center der Pflege hat mir dabei geholfen.“

Das Assessment Center (AC) ist eine Initiative der Pflegedirektionen der Salzburger Landeskliniken für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gesundheits- und Krankenpflege, die sich für eine Karriere im Pflegemanagement interessieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden im Rahmen des AC vor verschiedene Aufgaben gestellt und erfahren so mehr über die eigenen Stärken und Schwächen. Erfahrene Führungskräfte und Experten beobachten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Lösen der einzelnen Aufgaben, bewerten das Potential, eine Führungs- und Managementaufgabe übernehmen zu können, und geben im Anschluss jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer im persönlichen Gespräch ein konstruktives Feedback.

Matthias Sellinger nahm ebenso an einem dieser Assessment Center teil. „Man wird mit Situationen konfrontiert, die man im Berufsalltag vielleicht noch nicht hatte und kann so auch für sich selbst sehen, ob man diesen gewachsen ist“, erklärt er. „Eine Teilnahme ist in jedem Fall empfehlenswert. Man ist zwar gefordert, aber hat auch die Möglichkeit, über sich hinauszuwachsen und neue Stärken und Fähigkeiten zu entdecken“, erinnert er sich positiv zurück.

Seit 2014 konnte über das AC eine Vielzahl an Pflegepersonen identifiziert werden, welche sich nunmehr in den Funktionen als Bereichsverantwortliche, als stellvertretende leitende Pflegepersonen, als leitende Pflegepersonen oder als Pflegedienstleitung im Unternehmen wiederfinden.

Die Pflegedirektionen der SALK haben es sich zum Ziel gesetzt, Nachwuchsführungskräfte für den Pflegedienst frühzeitig zu entdecken und für die herausfordernden Situationen adäquat vorzubereiten.

Neben den Aufgaben rund um das Personalmanagement steht Matthias Sellinger, sofern es die Zeit zulässt, auch selbst am OP-Tisch und arbeitet hochkonzentriert im interprofessionellen OP-Team mit. „Um den Herausforderungen des Arbeitsalltages gewachsen zu sein, ist ein Ausgleich wichtig“, betont er. So verbringt der begeisterte Koch seine Freizeit damit, seine Familie kulinarisch zu verwöhnen. Und es kommt dann auch vor, dass auch im Winter gegrillt wird.

Weitere Facts:

  • Der OP der Uniklinik für Urologie und Andrologie im Landeskrankenhaus umfasst drei Tische, die abhängig von der derzeitigen COVID-19-Lage bespielt werden.
  • Matthias Sellinger leitet in seinem Team insgesamt 14 Pflegekräfte, bestehend aus Diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegepersonen sowie OP-Assistentinnen und Assistenten.
  • Das nächste Assessment Center der Pflegedirektionen findet am 31. Mai 2021 statt. Die Bewerbungsfrist endet am 02. Mai 2021. Nähere Informationen finden Sie im Intranet unter http://intranet/SALK/Pflege_Salk/54.htm (nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Salzburger Landekliniken).
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2021
Letzte Änderung: 21.09.2020 Impressum Datenschutz AGB
x schließen