Therapieziele

  • Sicherung des Überlebens
  • Sicherung eines möglichst gesunden Überlebens
  • Organisation der Behandlung von Folgen und Begleiterkrankungen
  • Unterbrechung des Abhängigkeitsprozesses
  • Erhalt von Informationen und Verständnis zur vorliegenden Störung
  • Verständnis von Störungsmustern und Kenntnisse über die Behandlungsmöglichkeiten
  • Förderung von Krankheitseinsicht und MOTIVATION zur Veränderung
  • Einschränkung von riskantem Konsum
  • Rückgriff auf weniger gefährliche Suchtmittel oder Konsumformen
  • Reduzierung von Einnahmehäufigkeiten und Mengen
  • Partielle Abstinenz
  • Verlängerung suchtmittelfreier Perioden
  • Substitutionsbehandlung
  • Verbesserung von körperlicher und seelischer Gesundheit
  • Reduktion von sozialen Problemen
  • Gesellschaftliche Reintegration und Partizipation
  • Besserung der subjektiven Lebensqualität
  • Dauerhafte Abstinenz
  • Angemessene Lebensqualität in Abstinenz
  • Autonomes und freudvolles Leben

Nicht immer ist ein stationärer Aufenthalt erforderlich oder von Betroffenen gewünscht. Daher bieten wir auch die Möglichkeit zu ambulanter Behandlung an. Insbesondere Patienten mit Erstkontakt zum Suchthilfesystem können zeitnah einen Termin in der Suchtmedizinischen Fachambulanz vereinbaren.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2021
Letzte Änderung: 09.06.2021 Impressum Datenschutz AGB
x schließen