Vielseitig, so könnte man Günther Wieland beschreiben. Der gelernte Elektriker ist stellvertretender Leiter der Haustechnik in der Landesklinik Hallein, kreist in BMX-Dirtparks, trainiert eine Fußballmannschaft und ist außerdem noch äußerst erfolgreicher Sänger in einer Band. Darüber hinaus engagiert er sich in der Landesklinik Hallein auch noch als Brandschutzbeauftragter.

„In der Landesklinik Hallein bin ich jetzt seit fünf Jahren. Mein Aufgabenbereich ist spannend und abwechslungsreich. Ich arbeite sehr gerne hier,“ schwärmt Günther Wieland. Der 36-jährige gebürtige Salzburger ist Teil eines fünfköpfigen Teams, das aus zwei Installateuren, zwei Elektrikern und einem Maler besteht. „Bevor ich zu den Salzburger Landeskliniken kam, war ich Betriebstechniker bei einem Salzburger Unternehmen. In der Landesklinik Hallein schätze ich auch vor allem die geregelten Arbeitszeiten und auch die Kollegialität innerhalb unseres Teams.“ COVID ist auch für die technischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine große Herausforderung: „Den COVID-Bereich zu adaptieren war schon eines der großen Projekte. Dabei war unter anderem die Physiotherapie ab zu siedeln und im Gegenzug ein Infekt-Bereich in der Ambulanz herzustellen.“ Was hier als kurzfristige Lösung vorgesehen war, etabliert sich nun aufgrund der anhaltenden Covid-Pandemie als eine für viele Monate notwendige und dauerhafte Maßnahme.“ Zu seiner Arbeit in der Haustechnik gehören auch Bereitschaftsdienste am Wochenende und unter der Woche. „Fällt in einem OP der Strom aus, sind wir ganz schnell da um Abhilfe zu schaffen.“

Günther Wielands Leidenschaft gehört der Musik. Gemeinsam mit Gerhard Vogel und Michael Ritsch ist er Teil der Band „RRRitsch“. „Wir sind eine Austropop-Band und schreiben unsere Musik selbst.“ Das erste Album „Von do noch dort“ ist bereits 2020 erschienen und am zweiten wird schon fleißig gearbeitet.  „Wir verbringen momentan sehr viel Zeit im Studio um an den neuen Songs zu feilen.“ Auf ihrer Homepage, Facebook, Instagram und Youtube gibt es auch schon einige Videos der Band, wie zu Beispiel von ihrem Song „Getreidegossn“. „Getreidegossn (https://www.youtube.com/watch?v=LjIeWAWp1ao) ist ein sarkastischer Blick auf Salzburg“, schmunzelt Günther Wieland. Wir finden, reinhören lohnt sich hier auf jeden Fall! 

Die Antwort auf die Frage, welches Ziel die Band verfolgt, ist ganz eindeutig: „Natürlich möchten wir Weltstars werden.“ 

Dem nicht genug, trainiert der Elektriker auch noch eine Nachwuchsfußballmannschaft. „Die Mannschaft besteht aus den Freunden meines 8-jährigen Sohns Lukas. Die Kinder sind zwischen 7 und 10 Jahren alt und wollten nicht zu einem Verein dazu gehen. Deswegen habe ich mich dann bereit erklärt privat mit ihnen zu trainieren. Ich spiele ja selbst schon seit ich sechs Jahre alt bin.“ Und wenn er dann immer noch nicht ausgepowert ist, dreht er eine Runde auf seinem BMX im Dirtpark. „Ich freue mich jetzt, dass wir wieder bei Live-Konzerten auftreten und Fußball spielen dürfen.“

Fakten

  • Die LK Hallein ist seit 2018 in die SALK integriert, dabei wurde das Team der Haustechnik in den MB Technik, Bau und Liegenschaften eingegliedert.
  • Knapp 20 Jahre nach der Generalsanierung des Gebäudes spürt man den Zahn der Zeit: In den nächsten Monaten stehen Austausch und Erweiterung von Notstromaggregaten, ZSV-Anlagen, Kältemaschinen auf dem Programm – diese Arbeiten werden gemeinsam mit Projekt-Mitarbeitern der SALK erledigt. Die Gewährleistung des laufenden Betriebs sowie etliche Instandhaltungsarbeiten werden vom Haustechnik-Team vor Ort organisiert und abgewickelt.
  • Neben den Gebäuden werden auch die Außenflächen wie Grünanlagen und Parkplätze von der Haustechnik der LK Hallein betreut.
  • Haustechnikteam besteht aus zwei Elektrikern, zwei Installateuren und einem Maler
  • www.rrritsch.com
  • https://www.facebook.com/RRRITSCH-148726505747338
  • https://www.youtube.com/channel/UCHvdAbne-RapIk79kSa17eQ
  • https://www.instagram.com/rrritsch/
     
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2021
Letzte Änderung: 25.03.2021 Impressum Datenschutz AGB
x schließen