NEWS

Ambulante Rehabilitation bei Long-Covid-Syndrom am Uniklinikum Salzburg Campus LKH

Ambulante Rehabilitation bei Long-Covid-Syndrom am Uniklinikum Salzburg Campus LKH


Zahlreiche Personen leiden auch nach abgeklungener COVID-19-Erkrankung noch an deren Folgen und fühlen sich in Ihrer Leistungsfähigkeit deutlich eingeschränkt.
 
Unabhängig davon, ob ein moderater oder schwerer Krankheitsverlauf vorlag, kann die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit nach überstandener COVID-19-Infektion beeinträchtigt sein, Symptome bleiben bestehen und die psychische Gesundheit leidet unter den Folgen der Erkrankung.
 
Hier kann eine ambulante Rehabilitation zur Wiedererlangung der vorherigen Leistungsfähigkeit und Lebensqualität verhelfen.
 
Auch bieten wir die ambulante Rehabilitation in folgenden Fachbereichen an:
• Kardiologie
• Pulmologie
• Stoffwechsel und Verdauungsapparat
• Onkologie
• Orthopädie
• Neurologie
• Psychiatrie
 
Die Kosten dafür werden von der gesetzlichen Versicherung übernommen und die Antragstellung erfolgt über den Haus- bzw. Facharzt oder die Klinik.
Weitere wichtige Informationen finden Sie hier:
Einen ausführlichen Artikel zum Thema Long-Covid steht für Sie zum Download bereit!

Die Kosten einer Long-Covid-Rehabilitation werden von den Krankenkassen übernommen


Newsletter >
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2022
Impressum Informationssicherheit Datenschutz AGB
Letzte Änderung: 24.03.2022
x schließen