Förderungen und Finanzierung

Angebote:

  • Bildungskarenz
  • Bildungsteilzeit
  • Fachkräfte-Stipendium

Bildungskarenz

Arbeitnehmer/innen können sich mit Einverständnis des Ar­beitgebers für zwei bis maximal zwölf Monate von der Arbeit freistellen lassen, ohne das bestehende Dienstverhältnis auf­lösen zu müssen. Während der Bildungskarenz erhalten sie ein Weiterbildungsgeld in der Höhe des Arbeitslosengeldes. Die Bildungskarenz kann auch in Teilen von mindestens zwei Monaten konsumiert werden.

Weitere Infos: AMS Salzburg

Bildungsteilzeit

Die Bildungsteilzeit dauert zumindest vier Monate und max. zwei Jahre. Sie ist ein berufsbegleitendes Weiterbildungsan­gebot, das die Bildungskarenz ergänzt. Während der Wei­terbildung kann man aktiv im Beruf bleiben und muss nicht aufhören zu arbeiten.

Auf Basis einer Vereinbarung mit dem Unternehmen kann die Arbeitszeit zwischen 25 und 50% der Normalarbeitszeit lie­gen, darf jedoch nicht unter 10 Stunden pro Woche sinken.

Weitere Infos: AMS Salzburg

Fachkräfte-Stipendium

Das Fachkräfte-Stipendium kann als Förderungsinstrument zur Finanzierung von Ausbildungen in Mangelberufen ab 1.1. 2019 wieder beantragt werden. Damit werden Menschen, die sich höher qualifizieren bzw. ihre berufliche Laufbahn ändern oder verbessern wollen, finanziell unterstützt.

Förderbare Ausbildungen:

  • Pflegefachassistenz
  • Diplom für Gesundheits- und Krankenpflege
  • Medizinische Assistenzberufe
  • Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung für Personen mit maximal Pflichtschulabschluss

Wer erhält ein Fachkräfte-Stipendium?

Das Fachkräftestipendium gilt für Ausbildungen, die zwischen 1.1.2017 und 31.12.2020 begonnen werden, in der Höhe des Arbeitslosengeldes oder der Notstandshilfe im Höchstmaß bis 3 Jahre. Es werden Ausbildungen gefördert, in denen Fach­kräfte fehlen und die einen Abschluss ermöglichen. Die Aus­bildung muss mind. 3 Monate dauern und 20 Wochenstunden über die gesamte Ausbildungsdauer umfassen. Vorausset­zungen sind, dass Sie in den letzten 15 Jahren mindestens 4 Jahre beschäftigt waren und keinen akademischen Abschluss haben. Die Abwicklung läuft über das AMS. Weitere Infos: AMS Salzburg

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2020
Letzte Änderung: 06.02.2020 Impressum Datenschutz AGB
x schließen