Weiterbildung Pflege bei Demenz

Sie betreuen oder pflegen Menschen mit verändertem Verhalten, welches seinen Ursprung in dementiellen Veränderungen hat?
 
Dann wissen Sie, dass die Anforderungen an die geriatrischen Kompetenzen der Mitarbeitenden hoch sind – und in Zukunft stetig steigen werden. In dieser Weiterbildung erwerben Sie fundiertes Fachwissen für den Umgang und die Betreuung von Patient:innen, Klient:innen und Bewohner:innen und eignen sich wertvolle Methoden zur Unterstützung und Begleitung der Betroffenen an.
 
ZIELGRUPPE
Dieses Angebot richtet sich an Angehörige von Pflegeberufen (gehobener Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege sowie Pflegefachassistenz), die  ältere Menschen (Demenz etc.) pflegen und begleiten und ihr Fachwissen vertiefen möchten. Ebenfalls sprechen wir Interessentinnen und Interessenten an, die sich zukünftig diesem Aufgabenfeld widmen möchten. 
 
LEHRINHALTE
Inhaltlich orientiert sich die Weiterbildung am Schwerpunkt Degenerative Erkrankungen (Demenz) insbesondere im Akutsetting. Dabei legen wir großen Wert auf praxisnahen Unterricht. Unsere Referentinnen und Referenten verfügen sowohl über umfangreiche theoretische Kenntnisse als auch über ein großes Praxiswissen, sodass Sie das Erlernte in Ihrem jeweiligen Berufsfeld sofort umsetzen und nutzen können.  
 
Das Curriculum gliedert sich in die folgenden Themenbereiche:
  • Demenzsensibles Krankenhaus
  • Kognitive Veränderungen und medikamentöse Therapie
  • Rechtsgrundlagen
  • Verstehende Pflegediagnostik
  • Kommunikation und Beziehungsgestaltung
  • Herausfordernde Verhaltensweisen
  • Entlassungsmanagement und Transitional Care
  • Entwicklung einer Demenzstrategie im eigenen Tätigkeitsbereich
Weitere Details zu den Inhalten entnehmen Sie bitte der aktuellen Lehrgangsbroschüre
 
ABSCHLUSS
Ihr erfolgreicher Abschluss berechtigt Sie zur Führung der Zusatzbezeichnung „Pflege bei Demenz“.
Diesen erreichen Sie bei einer Anwesenheit im Unterricht von mindestens 80% und erfolgreicher Abschlussprüfung. Sie erhalten ein Zeugnis gemäß der Gesundheits- und Krankenpflege-Weiterbildungsverordnung – GuK – WV, BGBL.II Nr. 453/2006 idgF.
 
DAUER & TERMINE
09.01.2024 bis 12.11.2024 (160 Unterrichtsstunden)
  • 1. Block: 09.01.24 – 10.01.24
  • 2. Block: 15.01.24 – 17.01.24
  • 3. Block: 04.03.24 – 06.03.24
  • 4. Block: 22.04.24 – 24.04.24
  • 5. Block: 11.06.24 – 13.06.24
  • 6. Block: 11.09.24 – 13.09.24
  • 7. Block: 22.10.24 – 23.10.24
  • Abschlussprüfung: 12.11.24
VORAUSSETZUNGEN
Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zur Pflegefachassistenz oder zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege. Praxiserfahrung ist keine Voraussetzung aber von Vorteil.
 
TEILNAHMEGEBÜHR (für externe Teilnehmende)
2.100 € (inkl. aller Gebühren und Abgaben. Bei Verrechnung an gemeinnützige Krankenanstalten reduziert sich der angegebene Preis um 10%.)
 
BEWERBUNG
Sie können sich einfach und bequem von zu Hause aus online bewerben. Der Bewerbungsschluss ist am 18.12.2023.
 
DOWNLOADS
Ihre Informationsbroschüre „Pflege bei Demenz“
 
KONTAKT
Wenden Sie sich mit Ihren Fragen gerne an bildungsmanagement@salk.at
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2023
Impressum Informationssicherheit Datenschutz AGB
Letzte Änderung: 28.11.2023
x schließen