Aufbaumodul zur GIPSASSISTENZ

KURSBESCHREIBUNG:
In dieser Ausbildung erwerben Sie Kompetenzen über die Assistenz beim Anlegen ruhigstellender und starrer Wundverbände, insbesondere Gips-, Kunstharz und thermoplastischer Verbände. Ebenso erlernen Sie das Anwenden von einfachen Gipstechniken aus therapeutischen Gründen nach ärztlicher Anordnung unter ärztlicher Aufsicht.

LEHRINHALTE:
In folgenden Unterrichtsfächern werden Sie für Ihren Beruf qualifiziert:
Anatomie und (Patho-) Physiologie: Skelettomuskuläres System, Gipstechniken einschließlich Lagerung und Betreuung von Patienten/-innen, Grundlagen der Infektionslehre und Hygiene einschließlich Desinfektion und Sterilisation, Berufsspezifische Rechtsgrundlagen

ZIELGRUPPE:
Personen aus dem gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege gemäß GuKG, Personen mit Ausbildung zur Pflegehilfe gemäß GuKG, Personen mit Absolvierung eines anderen Berufsbildes in den Medizinischen Assistenzberufen (idealerweise Operationsassistenz) oder Personen mit der OP-Gehilfenausbildung nach SHD Gesetz.

TERMINE, BEWERBUNG:
Termin: 13.05.2019 bis 22.01.2020 Detailinformationen zum Download

Termin: 18.11.2019 bis 10.06.2020 Detailinformationen zum Download


TEAM, KONTAKT:

Fachspezifische und organisatorische Leitung

Andrea Monitzer

Andrea Monitzer, MHPE

Medizinisch – wissenschaftliche Leitung

Christine Rühle

Dr. Med.

Christine Rühle

Telefon:+43 (0)5 7255 - 20015

Mobil:0676 / 8997 20015

Fax:+43 (0)5 7255 - 22399

Email:c.ruehle@salk.at

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2019
Letzte Änderung: 13.11.2019 Impressum Datenschutz AGB
x schließen