Leistungsspektrum Sportkardiologie

Ruhe-Elektrokardiogramm (EKG)
Messung der elektrischen Herzaktivität in Ruhe über an der Haut platzierte Elektroden zur Erkennung struktureller Veränderungen des Herzens sowie von Herzrhythmusstörungen. Die Dauer der Untersuchung liegt bei etwa 5 Minuten.
 
Langzeit-EKG
EKG-Aufzeichnung meist über 24 Stunden (bei ausgewählten Indikationen bis zu 7 Tagen) mit Hilfe eines kleinen tragbaren Rekorders zur Erkennung von Herzrhythmusstörungen die nicht durchgehend bestehen und somit beim konventionellen Ruhe-EKG nicht dokumentiert werden können.
 
Belastungs-EKG
EKG-Aufzeichnung während einer Ergometerbelastung (wahlweise Fahrrad-, Laufband-, Ruder- oder Handkurbelergometer) zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit sowie Erkennung von belastungsabhängig funktioneller Erkrankungen des Herzens sowie von Herzrhythmusstörungen. Dabei erfolgt auch eine regelmäßige Messung des Blutdruckes zur Beurteilung des Blutdruckverhaltens während Belastung. Die Dauer der Untersuchung liegt zwischen 20-30 Minuten. 
 
Spiroergometrie
Während einer Ergometrie wird zusätzlich zum EKG über eine Maske die Ausatemluft gesammelt und die Atemgase analysiert. Dadurch können Informationen zur Leistungsfähigkeit aber auch krankhaften Veränderungen der Herz-Lungensystems gewonnen werden. Die Dauer der Untersuchung liegt zwischen 20-30 Minuten. 
 
Langzeit-Blutdruckmessungen
Aufzeichnung des Blutdruckes über 24 Stunden mit Hilfe eines kleinen tragbaren Rekorders zur Diagnosesicherung eines Bluthochdruckes sowie zur Optimierung einer bestehenden medikamentösen Blutdruckeinstellung.
 
2- und 3-D Herzultraschalluntersuchung (Echokardiographie)
Bildgebende Darstellung der Herzstrukturen über eine zwei- und dreidimensionale Betrachtung mit Hilfe einer am Brustkorb aufgesetzten Ultraschallsonde. Zudem erfolgt eine Beurteilung von Funktionen aller Herzhöhlen in Ruhe mit Hilfe neuester Software-Applikationen. Die Dauer der Untersuchung liegt zwischen 20-30 Minuten. 
 
Dynamische Stress-Echokardiographie
Echokardiographie während einer Liege-Fahrradergometerbelastung zur Erkennung funktioneller krankhafter Veränderungen des Herzens während Belastung. Dazu gehören unterschiedliche Formen der Herzschwäche und Herzklappenerkrankungen die in Ruhe keine Auffälligkeiten zeigen jedoch aufgrund der belastungsabhängigen Beschwerden auf eine krankhafte Veränderung hindeuten. Die Dauer der Untersuchung liegt zwischen 20-30 Minuten.    
 
Weitere Untersuchungsmöglichkeiten in Kooperation mit den Universitätskliniken in Salzburg:
  • Herz-Computertomographie (CT)
  • Herz-Magnetresonanztomographie (MRT)
  • Herzmuskel-Szintigraphie
  • Herz-Katheteruntersuchung
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2020
Letzte Änderung: 07.10.2020 Impressum Datenschutz AGB
x schließen