Behandlungsansatz und zentrale Behandlungselemente

Stationäre Psychotherapie bedeutet für uns, jenseits einer Reduktion auf die Symptomatik, immer ein Anpassen der Behandlung an die individuelle Problematik der Patient*innen. Daher werden am Bereich Stationäre Psychotherapie Entwicklungsbedürfnisse sowie ätiologisch bedeutsame Stressoren in einer individualisierten Therapieplanung berücksichtigt. Die psychotherapeutische Behandlung erfolgt therapieschulen- und methodenübergreifend nach aktuellen fachlichen Standards.  Entsprechend der vereinbarten individuellen Therapieziele werden unseren Patient*innen spezifische Behandlungsmodule angeboten (vgl. Abb. 1.)

Im Bereich Stationäre Psychotherapie profitieren die Patient*innen vom integrativen Ansatz eines multiprofessionellen Behandlungsteams. Um unserem Anspruch nach individualisierter Psychotherapie gerecht zu werden, setzt das interdisziplinäre Team aus Fachärzt*innen, Bezugspfleger*innen (DPGKS), Psycholog*innen, Psychotherapeut*innen, Sozialarbeiter*in, Musiktherapeutin, Bewegungstherapeutin, Ergotherapeutin und Physiotherapeut*innen ein vielfältiges Angebot von Einzel- und Gruppentherapien, Pflegegesprächen, Sozialberatung und fachärztliche Behandlungen. Die therapeutische Gemeinschaft fördert im Besonderen das Erleben von Sicherheit und Verbundenheit, persönliche Entwicklung und Wachstum werden so möglich.

Aktuelle Themen:

Aktuelle Themen:

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2020
Letzte Änderung: 21.04.2020 Impressum Datenschutz AGB
x schließen