Herzklappenrekonstruktion (“Reparatur“)

In den letzten Jahren haben sich komplexe Verfahren zur Rekonstruktion von Herzklappen in der Herzchirurgie etabliert, die allesamt an der Herzchirurgie Salzburg angeboten werden.

Es handelt sie hierbei um „Reparaturen“ am Klappenapparat selbst und/ oder um die Implantation eines Herzklappenringes zur Verbesserung der Symmetrie der Herzklappe, um ihre Schlussfähigkeit wieder zu gewährleisten.

Primär können nur undichte (insuffiziente) Herzklappen rekonstruiert werden. Ob die insuffiziente Herzklappe repariert werden kann, entscheidet sich nach den vor der Operation erhobenen Befunden, resp. erst im Rahmen der Operation selbst und wird im Aufklärungsgespräch mit dem Patienten genau erläutert.

Der Erfolg der Klappenrekonstruktion wird routinemäßig bereits im Operationssaal und vor der Entlassung des Patienten mittels Echokardiographie evaluiert.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2021
Letzte Änderung: 29.07.2021 Impressum Datenschutz AGB
x schließen