Medizinische Hilfe im Ausland

In vielen Ländern der sogenannten 2. und 3. Welt können Kinder mit angeborenen Fehlbildungen aufgrund des dort unzulänglichen Gesundheitssystems (keine Krankenversicherungen, zu wenig Geld) oft nicht oder nur unzureichend behandelt werden. In Vietnam beispielsweise gibt es immer noch ca. 20.000 Menschen mit nicht versorgten Lippen-Kiefer-Gaumenspalten.

Seit 2003 beteiligen sich Ärzte und OP-Pflegepersonal unserer Klinik an internationalen humanitären Hilfseinsätzen und versorgen dabei Patienten mit Fehlbildungen im Gesichtsbereich, in erster Linie Kinder mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, aber auch anderen ausgedehnteren Fehlbildungen. Die Finanzierung dieser Einsätze erfolgt mit Spendengeldern.

In folgenden Ländern konnte bei insgesamt über 30 Einsätzen bisher mehr als 1500 Patienten durch unsere Teams geholfen werden: Angola, Indien, Philippinen, Laos, Tadschikistan, Tibet, Vietnam.

Es handelt sich meistens um 1-2 - wöchige Einsätze, in denen jeweils bis zu 80 Patienten operiert werden. Aktuell finden jährlich Einsätze in Angola, Tadschikistan und Vietnam statt.

Manchmal ist es aufgrund der unzureichenden technischen und personellen Ausstattung (fehlende postoperative Überwachungsmöglichkeiten wie Intensivstation etc.) nicht möglich, Patienten mit schweren komplexen Fehlbildungen direkt vor Ort zu operieren. In einigen Fällen können diese Patienten nach Salzburg gebracht und hier an unserer Klinik entsprechend versorgt werden.

 

OA Dr. Schachner:

Interplast Einsatz 2006, Laos

Interplast Einsatz 2007, Laos

Interplast Einsatz 2008, Laos

Interplast Einsatz 2009, Vietnam

OA Dr. Brandtner:

Interplast Einsatz 2006

Einsatz in Tibet 2006

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2019
Letzte Änderung: 27.05.2019 Impressum Datenschutz AGB
x schließen