Dialyse-Station

Leitender und 1. Oberarzt

Hermann  Salmhofer

Privatdozent Dr. Hermann Salmhofer

Ltd. OA der Nephrologie und Dialysestation,OA Station II-B / Nephrologie, Ambulanz- und Konsiliararzt

Dialyse-Verfahren:

  • Hämodialyse: Entgiftung wasserlöslicher Stoffwechselschlacken mittels extrakorporaler Reinigung des Blutes in einem arteriovenösen oder venovenösen Bypass-System mit Entnahme/Rückfluss des Blutes über arteriovenöse Fistel oder zentralen Venenkatheter.
    Der Betrieb der Hämodiaysen (Dauer rund 4 Stunden, 3 mal wöchtenlich) findet von Montag bis Samstag in 5 Schichten statt.
  • Peritonealdialyse: Entgiftung wasserlöslicher Stoffwechselschlacken mittels Spülung des Bauchfellraums. Patienten-Schulung stationär, Behandlung zuhause.
  • Plasmapherese und Leukapherese: Zur Entfernung pathologischer Eiweißfraktionen bzw. bestimmter Leukozytenfraktionen bei hochentzündlichen Erkrankungen, z.B. Leukapherese bei Colitis ulcerosa.
  • Lipidapherese: Zur Behandlung schwerster, medikamentös refraktärer Fettstoffwechselstörungen, um das Risiko bedrohlicher Komplikationen (Herzinfarkt, Schlaganfall) zu vermindern.
  • Leberersatztherapie (Albumindialyse mit Prometheus®-System): Bei Leberversagen mit Ziel der Leber-Regeneration / Überbrückung zur Lebertransplantation (Dr. H. Salmhofer, Prof. Dr. F. Berr).

Klinische Studien und wissenschaftliche Projekte

Studien zu schwerwiegenden Störungen des Calcium-Phosphat-Haushalts (Calciphylaxie, Calcinosen) und neuartigen Behandlungsverfahren (Dr. H. Salmhofer).“

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2021
Letzte Änderung: 17.08.2021 Impressum Datenschutz AGB
x schließen