Gerontopsychiatrische Station

In der gerontopsychiatrischen Station werden ältere, chronisch psychisch kranke Menschen betreut. Die Ergebnisse der Altersforschung werden in der Anwendung des integrativen Pflegekonzeptes (IPK®) implementiert. Dadurch kann Symptomlinderung, Gefühlsstabilisierung und Wohlbefinden geschaffen werden.

Das Integrative Pflegekonzept (IPK®)
Um den Patienten eine spezielle, auf die Pflege des alten Menschen abgestimmte Behandlung und Pflege zu ermöglichen, arbeitet das Pflege-Team nach dem Integrativen Pflegekonzept (IPK®). Dieses stellt Weisheit, Würde, aber auch Eigenheiten des Alters in den Mittelpunkt, begleitet zudem Angehörige und Freunde und zeichnet sich generell durch die ganzheitliche Betrachtung der Patienten aus.

Die basale Stimulation
Die basale Stimulation ist eine nonverbale Kommunikation und wird bei mehrfachbeeinträchtigten Patienten der LGP eingesetzt. Dadurch werden Gefühle geweckt, Beziehung hergestellt und gehalten.

Validation
Die Validation in der Pflege ist eine wertschätzende Haltung im Umgang mit Patienten mit Demenzerkrankungen und ist im Tagesgeschehen der Gerontopsychiatrie integriert.

Palliativpflege
Die Palliativpflege als umfassendes Konzept zur Beratung, Begleitung und Versorgung schwerkranker Menschen wird in der LGP jenen Patienten angeboten, die an einer nicht heilbaren Grunderkrankung leiden. Dadurch können Notfälle, Krisen, sowie der Sterbeprozess besser bewältigt werden.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2021
Letzte Änderung: 23.07.2021 Impressum Datenschutz AGB
x schließen