Unternehmen
Unternehmen

Aktuelle Stellenangebote

Die Salzburger Landeskliniken (SALK) versorgen als größter Gesundheitsanbieter Salzburgs mit etwas mehr als 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr als 64.200 stationäre, 9300 tagesklinische und 1,2 Millionen ambulante Patientinnen und Patienten im Jahr. Sie bestehen aus dem Uniklinikum Salzburg mit dem Campus Landeskrankenhaus (LKH) und Campus Christian-Doppler-Klinik (CDK) in der Stadt Salzburg und den Landeskliniken in Hallein, St. Veit sowie Tamsweg und halten Anteile an mehreren Reha-Einrichtungen im Bundesland.

3380

Facharzt/-ärztin bzw. Oberarzt/-ärztin für Radiologie (w/m/d)

Vollzeit

UI für Neuroradiologie der PMU
Christian-Doppler-Klinik Salzburg – Universitätsklinikum der PMU

Aufgabenbereich

  • Fachärztliche Tätigkeit: breites radiologisches Spektrum mit besonderem Fokus auf diagnostische Bildgebung in der  Neuroradiologie sowie minimal-invasive Therapien wie bspw. CT-assistierte Schmerztherapie und Punktionen. Die Möglichkeit zur Mitwirkung an zerebralen und spinalen Angiographien sowie an endovaskulären Eingriffen besteht, wird aber nicht vorausgesetzt. Eine umfassende Einarbeitung wird bei Bedarf gewährleistet.
  • Lehrtätigkeit: Mitwirkung an Lehrveranstaltungen der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität sowie Teilnahme an internen und externen Fortbildungen, Symposien und Kongressen
  • Forschung: Mitarbeit an bestehenden Forschungsprojekten, unterstützung und Förderung einer Habilitation soeie Möglichkeit zur Etablierung eigener Projekte
Wir über uns:
  • Das Universitätsinstitut für Neuroradiologie der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität im Uniklinikum Salzburg fungiert als überregionales Kompetenzzentrum für moderne neuroradiologische Diagnostik und minimal-invasive Therapien. Es trägt durch internationale Spitzenforschung zum Renommee des Instituts, des Uniklinikums und der Universität bei. Als universitäres Zentrum stärkt es durch engagierte Lehre und Weiterbildung die Attraktivität für Studierende und Mitarbeiter und sichert eine nachhaltige Versorgungsqualität. Wir verfügen über ein 3T MRT, einen 64 Zeilen CT-Scanner, einen konventionellen Röntgenarbeitsplatz, einen Durchleuchtungsarbeitsplatz, mehrere Ultraschallarbeitsplätze sowie mobile Röntgengeräte als auch eine biplanare Angiographieanlage.
  • Das Institut strebt an, PatientInnen eine neuroradiologische Versorgung auf höchstem internationalen Niveau zu bieten und diese kontinuierlich durch Innovation und Forschung zu verbessern. Gemeinsam mit Mitarbeitern und Partnern werden Krankheiten effektiv und ressourcenschonend diagnostiziert und therapiert, um die Lebensqualität der PatientInnen zu steigern und das Vertrauen in die gesundheitliche Versorgung zu fördern.
  • Im Mittelpunkt steht der Mensch, wobei Professionalität, Menschlichkeit und Wertschätzung die Maximen im Umgang mit PatientInnen, Angehörigen, Mitarbeitern, Studierenden sowie Partnern sind. Das Handeln des Instituts ist geprägt von einem respektvollen und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen.

Wir bieten:
  • Interdisziplinäres Arbeitsumfeld: Tätigkeit im interdisziplinären klinischen Kontext mit Schwerpunkt Neurowissenschaften.
  • Fachliche Weiterentwicklung: Arbeiten im idealen fachlichen Umfeld für den Erwerb des European Diploma in Neuroradiology (EDiNR).
  • Ernennung zum/zur Oberarzt/-ärztin gemäß Karrieremodell SALK
  • Attraktive Vergütung: pro Kalenderjahr 14 Gehälter
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung: Geregelte Arbeitszeiten in Voll- oder Teilzeit. Möglichkeit zu familienfreundlicher und flexibler Dienstplanung. Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf
  • zusätzliche 8-10 Tage Fortbildungsfreistellung
  • Mitarbeitervorteile: Betriebliche Gesundheitsförderung, innerbetriebliche Fortbildungen 

Entlohnung gem. Landesbediensteten-Gehaltsgesetz:

Oberarzt/-ärztin: Einkommensschema 2, Einkommensband 20, abhängig von der Vordienstzeitenanrechnung, mindestens jedoch monatlich brutto € 7.800,50 (Mindestjahresbrutto € 109.207,--) bei Vollbeschäftigung (exkl. Dienste und Sonderklassegebühren).

Facharzt/-ärztin: 
Einkommensschema 2, Einkommensband 18, abhängig von der Vordienstzeitenanrechnung, mindestens jedoch monatlich brutto € 6.963,60  (Mindestjahresbrutto € 97.490,40) bei Vollbeschäftigung (exkl. Dienste und Sonderklassegebühren).

Fachliche Anforderungen

  • Anerkennung als Facharzt/-ärztin für Radiologie
  • Sprachniveau mind. C1
  • Alle Voraussetzungen für die Eintragung in die Österreichische Ärzteliste müssen erfüllt sein

Persönliche Anforderungen

  • Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Erbringung von ärztlichen Bereitschafts-, Nacht- und Wochenenddiensten (nach Einarbeitung)
  • Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung je nach Erfordernis

Wünschenswerte Anforderungen

  • Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Die Möglichkeit zur Habilitation ist gegeben und wird unterstützt

Beschäftigungstyp

Vollzeit

Bewerbungsfrist

30.08.2024

Abteilung

UI für Neuroradiologie der PMU

Hinweise

Reisekosten können von uns leider nicht übernommen werden.

Aus organisatorischen Gründen können E-Mailbewerbungen nicht berücksichtigt werden. Sollten Sie die Möglichkeit der Onlinebewerbung nicht nutzen wollen, können Sie gerne Ihre Unterlagen auf dem Postweg übermitteln oder persönlich vorbeibringen.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2019
Letzte Änderung: 17.01.2019 Impressum Datenschutz AGB
x schließen