Aufnahme ins Krankenhaus

Sie sind zur Aufnahme ins Krankenhaus angemeldet.

Wir dürfen Ihnen einige Hinweise geben, die für Sie wichtig sind!

  1. Vor einer Operation müssen Sie unbedingt für mindestens 1 Woche alle Medikamente weglassen, die die Blutgerinnung beeinflussen, z. B. Thrombo-Ass, Plavix, Aspirin oder alle anderen Medikamente, die Acetylsalicylsäure enthalten.
  2. Wenn Sie einen Internisten oder Arzt für Allgemeinmedizin haben, der Sie regelmäßig betreut, wäre es sinnvoll, diesen jetzt noch direkt vor der Einweisung ins Krankenhaus aufzusuchen. Bitten Sie ihn, Ihnen einen internistischen Untersuchungsbefund mitzugeben, in dem bescheinigt wird, dass Sie für die vorgesehene Operation von Seiten des Herzens, der Lunge, der Leber usw. ausreichend gesund und belastbar sind (Operationsfreigabe aus internistischer Sicht). Wenn Ihnen der Urologe gesagt hat, dass eine Nierenröntgenaufnahme mit Kontrastmittel geplant ist, sollte Ihnen ihr Internist oder Arzt für Allgemeinmedizin möglichst bereits die Laborwerte für die Nierenfunktion und die Schilddrüsenfunktion mitgeben.
  3. Kommen Sie bitte am Tag der stationären Aufnahme zwischen 08:00 und 09:00 Uhr in unsere Abteilung und melden Sie sich in der Ambulanz an. Wenn bei Ihnen eine Nierenröntgenaufnahme unmittelbar am Tag der stationären Aufnahme geplant ist oder wenn Sie zuckerkrank sind oder wenn die Operation gleich am Tag der stationären Aufnahme stattfindet, dann müssten Sie nüchtern kommen (NICHTS ESSEN, NICHTS TRINKEN, NICHT RAUCHEN). Wenn das nicht der Fall ist, dürfen Sie ein leichtes Frühstück zu sich nehmen.
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2017
Letzte Änderung: 04.12.2017 Impressum Datenschutz AGB
x schließen