Universitätsklinik für Orthopädie und Traumatologie

Bei Notfällen steht die Notfallambulanz rund um die Uhr zur Verfügung.

Die Universitätsklinik für Orthopädie und Traumatologie stellt für das Bundesland Salzburg folgende Leistungen auf universitärem Niveau sicher:

  • Orthopädische Versorgung
  • Unfallversorgung
  • Sporttraumatologische Versorgung

Unser oberstes Ziel ist es, Ihnen zu einem Leben mit besserer Beweglichkeit, weniger Schmerz und mehr Mobilität zu verhelfen.

Analog zur internationalen Entwicklung sind die beiden Fächer Orthopädie und Unfallchirurgie zur Universitätsklink für Orthopädie und Traumatologie der PMU zusammengewachsen. Primar Univ.-Prof. Dr. Thomas Freude, Facharzt für Orthopädie und Traumatologie, leitet seit Mitte 2016 die nunmehr größte Fachklinik am Uniklinikum Salzburg.

Neben der klinischen Tätigkeit gehören zu unserem Spektrum auch Forschung, Lehre und Ausbildung.

Mit rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (VZÄ), rund 5.600 aufgenommenen Patientinnen und Patienten jährlich sowie 99 Betten ist die Universitätsklink für Orthopädie und Traumatologie über die Landesgrenzen hinaus bekannt für Diagnose und konservative sowie operative Therapie aller angeborenen oder erworbenen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates von Kindern und Erwachsenen (Orthopädie).

In der Traumatologie ist die Fachklinik erste Anlaufstelle für die Versorgung von frischverletzten und insbesondere mehrfachverletzten (Polytrauma) Patientinnen und Patienten für die gesamte Region.

Aufgrund der Kompetenz bei schweren Verletzungen der Extremitäten mit Gelenkbeteiligung, Becken- und Wirbelsäulenverletzungen und der interdisziplinären Versorgung durch die Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie), Gefäßchirurgie, Neurochirurgie und anästhesiologische Intensivmedizin wurde die Fachklinik als überregionales Traumazentrum im deutschen Traumanetzwerk zertifiziert.

Die Universitätsklinik für Orthopädie und Traumatologie arbeitet mit verwandten Fachdisziplinen zusammen, sowie mit dem Department für Traumatologie an der Landesklinik Hallein (9 Betten) und der Landesklinik St. Veit mit dem Schwerpunkt der Innovativen Altersmedizin (IAM).

Das garantiert den Patientinnen und Patienten eine individuelle und umfangreiche Versorgung und trägt zu einer raschen Mobilisierung bei.

  • Station 2B: 05 7255-55210
  • Station 2C: 05 7255-50020
  • Station 3B: 05 7255-55310
  • Station 4C: 05 7255-50040
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2021
Letzte Änderung: 23.08.2021 Impressum Datenschutz AGB
x schließen